Kann ein CNAME-Eintrag auf . (Punkt) gesetzt und/oder mit anderen Einträgen kombiniert werden?

Der Record-Typ CNAME beansprucht sinngemäß Exklusivität. D.h., eine Subdomain mit CNAME-Record kann und darf nur einmal angelegt werden.

Bei einem CNAME wird ein Hostname wie beispielsweise www.kontent-beispiel.de auf einen anderen Hostnamen wie z.B. serveradresse.externer-dienst.org delegiert. Damit kann www.kontent-beispiel.de NICHT ein zweites Mal mit CNAME angelegt und auf einen anderen Hostnamen geführt werden.

CNAME-Einträge lassen sich auch nicht mit anderen Record-Typen/Einträgen kombinieren. D.h., Sie können eine Subdomain, die bei KONTENT unter einem Domainnamen bereits mit einem anderen Record-Typ angelegt ist, nicht ein weiteres Mal mit dem CNAME-Record-Typ anlegen.

Wenn beispielsweise wieder www.kontent-beispiel.de mit CNAME angelegt ist, können Sie NICHT www.kontent-beispiel.de ein weiteres Mal z.B. mit A-Record anlegen etc. und umgekehrt. Bei KONTENT wird Ihnen dann die Meldung "Keine weiteren Kombinationen verfügbar" angezeigt.

Dies ist eine generelle DNS-Einschränkung (RFC).