Kann ich mit dem Dienst DynDNS einen eigenen Mail-Server betreiben?

Mit DynDNS funktioniert das nur, wenn Sie bei KONTENT zusätzliche statische DNS-Einträge vornehmen, was im Rahmen des DNSplus-Moduls ohne weiteren Kostenaufwand möglich ist.

Die Lösung kann wie folgt beschrieben aussehen:

Subdomainname: . (Punkt)
Typ: DNS
Record-Typ: DNS-MX
Hostname: mail.the-example-domain.com

Die Angabe the-example-domain.com ist nur beispielhaft aufgeführt. Sie müssen an dieser Stelle in Ihrem Fall Ihren richtigen Domainnamen dort eintragen.

Die Subdomain "mail" (mail.the-example-domain.com ) muss mit Typ DynDNS angelegt werden, worunter Sie dann Ihren Mailserver verfügbar/erreichbar machen.

Folgendes Problem kann dabei auftreten:
Einige Provider verweigern die Annahme von Mails, die von Servern ausgeliefert wurden, die eine IP-Adresse aus dem Pool der dynamisch vergebenen Adressen der Einwahl-/Internetzugangsprovider haben. Es kann also dazu kommen, dass Ihr Server bei einigen Providern keine Mails einliefern darf/kann.

Dieses Problem ließe sich lösen, indem Ihr Mailserver beim Versand den SMTP-Relayserver von KONTENT benutzt.
Verwenden Sie als Postaugang-Server smtp.kontent.com und als Authentifizierungsdaten die Daten, die Sie im Login-Bereich nach Auswahl der Domain (Meine Domains) unter "E-Mail" und anschließend "Benutzer" zur Verfügung haben.