Ich möchte meine Domain an eine andere Person übergeben. Was ist zu beachten?

hinsichtlich der Übertragung einer oder mehrer Domains auf eine andere Person und/oder Organisation wie Firma, Verein, Schule etc., kann es drei unterschiedliche Vorgehensweisen geben. Je nachdem, was genau gewünscht ist:
Wenn die Domain bei KONTENT in dem bisherigen Account verbleiben soll, womit der bisher eingetragene Kunde auch weiterhin der Vertragspartner zu der jeweiligen Domain ist und die Rechnung dazu begleichen muss, nur der Domain-Inhaber/AdminC wird geändert, gehen Sie wie unter (1) beschrieben vor.
Sofern die Domain bei KONTENT verbleiben, jedoch in einen anderen Account (anderer Vertragspartner, neuer Rechnungsempfänger, andere Kundennummer) wechseln soll, gehen Sie wie unter (2) beschrieben vor.
Soll die Domain zu einem anderen Provider transferiert werden, gehen Sie wie unter (3) beschrieben vor.

(1) - Loggen Sie sich mit der zur Domain zugehörigen Kundennummer ein. NICHT mit dem Domainnamen ein.
Klicken Sie auf "Meine Domains".
Wählen Sie anschließend die betreffende Domain aus.
Wählen Sie im Bereich "Domain- und Modulverwaltung" die Option "Inhaberdaten" aus.
Ändern Sie die betreffenden Angaben ab und durchlaufen dann alle folgenden Schritte bis zum Abschluss. Wenn Sie den Prozess abgeschlossen haben, werden die Informationen an die entsprechende Registrierstelle weitergeleitet.

Eine bebilderte Anleitung finden Sie unter folgender Internetadresse:
https://www.kontent.com/pdfs/de/domain_holder_adminc_change_manual.pdf


2) Inhaber- und Kundennummernwechsel einer Domain

Die Änderung der Inhaberschaft muss online erfolgen (siehe 2.2). Weitergehend muss bzw. müssen die zu wechselnden Domains in den anderen Account übertragen werden (siehe 2.1)

2.1 - Übertragungen von Domains in einen anderen Kundenaccount

(Kundennummernwechsel) - nutzen Sie zur Übertragung der Domain(s) das folgende
online aufzurufende Formular: http://www.kontent.com/pdfs/de/kk_intern.pdfa> -
Drucken Sie das Formular aus und senden Sie es uns von beiden Parteien
unterschrieben per Fax oder Briefpost zu. Die bereits erstellte Rechnung können wir jedoch nicht mehr an einen anderen Kunden richten. Dies würde
gesetzlichen Vorgaben zur Buchführung widersprechen. Rechnungen können wir nur unserem Kunden stellen. Dies ist der Accountinhaber zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung.

Insofern noch keine neue Kundennummer zur Verfügung steht, muss für die betreffende Person/Firma eine neuer, eigener Account erstellt werden. Rufen Sie dafür die folgende URL auf und erstellen online einen Account OHNE Domain-Neubestellung:

http://www.kontent.com/neukunde

2.2 - ändern der Domaininhaberschaft (Inhaberwechsel einer Domain)

Loggen Sie sich mit der zur Domain zugehörigen Kundennummer ein. NICHT mit dem Domainnamen ein.
Klicken Sie auf "Meine Domains".
Wählen Sie anschließend die betreffende Domain aus.
Wählen Sie im Bereich "Domain- und Modulverwaltung" die Option "Inhaberdaten" aus.
Ändern Sie die betreffenden Angaben ab und durchlaufen dann alle folgenden Schritte bis zum Abschluss. Wenn Sie den Prozess abgeschlossen haben, werden die Informationen an die entsprechende Registrierstelle weitergeleitet.


(3) Wenn eine Domain auf eine andere Person zu einem anderen Provider übertragen werden soll, muss die entsprechende Domain bei KONTENT zum
Providerwechsel von KONTENT weg (Transfer/KK-Out) freigegeben werden. Dazu sollte das folgende, online aufzurufende PDF-Formular genutzt werden:

http://www.kontent.com/pdfs/de/kk_out.pdf

Lassen Sie es uns ausgefüllt und unterschrieben per Fax oder Briefpost (NICHT per E-Mail) zukommen. Insofern die Angaben richtig sind und die Unterschrift der zeichnungsberechtigten Person(en) enthalten ist/sind, wird die Domain von KONTENT freigegeben und der Auth-Info-Code per E-Mail an den Domaininhaber zugestellt, so dass der neue Provider die Domain übernehmen kann.
Wenn die Domain vom neuen Provider übernommen bzw. die Domain im Zuge des Providerwechsel-Antrags bei KONTENT entfernt wurde, endet damit der Vertrag mit KONTENT. Dem entsprechend beinhaltet der Antrag zum Providerwechsel gleichsam einen Kündigungsauftrag des Vertrags mit KONTENT.