Der Firmenname soll aus den Kundendaten (Rechnungsdaten) entfernt werden. Was ist zu tun?

Lassen Sie uns unter Angabe der betreffenden Kundennummer und den bisher eingetragenen Kundendaten ein Anschreiben per Fax oder Briefpost zukommen und teilen uns darin mit, dass der derzeit bei KONTENT eingetragene Firmenname aus den rechnungsrelevanten Kundendaten entfernt werden soll. Es sollte uns einhergehend damit nach Möglichkeit ein Nachweis über die Auflösung der Firma oder ähnliches mit zugestellt werden. Im Falle einer GmbH beispielsweise den Nachweis zur Austragung aus dem Handelsregister.

Wenn der Firmenname ebenfalls aus den Domaininhaberdaten entfernt werden soll, gehen Sie bitte wie folgt beschrieben vor:

Loggen Sie sich mit der zur Domain zugehörigen Kundennummer ein. NICHT mit dem Domainnamen ein.
Klicken Sie auf "Meine Domains".
Wählen Sie anschließend die betreffende Domain aus.
Wählen Sie im Bereich "Domain- und Modulverwaltung" die Option "Inhaberdaten" aus und fahren dann weiter fort.

Eine bebilderte Anleitung finden Sie unter folgender Internetadresse:


Nach Abschluss des kompletten Online-Änderungsprozesses werden E-Mails zur Bestätigung der Änderung(en) an die in den Kundendaten hinterlegte E-Mail-Adresse geschickt. Pro Inhaber- (Holder) und -AdminC-Aktualisierung eine E-Mail. Ändern Sie z.B. bei zwei Domains Holder und AdminC, werden vier E-Mails gesendet.
In der E-Mail ist ein Link aufgeführt, der angeklickt werden muss. Dieser Link führt auf eine KONTENT-Internetseite, auf der die Änderung erneut bestätigt werden muss. Damit ist bei kostenlosen Änderungen der Prozess vollständig abgeschlossen und bei der zuständigen Verwaltungsstelle (z.B. DENIC bei .de-Domains) werden die Daten aktualisiert.
Die Bestätigungs-E-Mails müssen zugestellt und vom Empfänger verarbeitet werden. Erfolgt dies nicht, kann die Änderung nicht umgesetzt werden! Vergewissern Sie sich deswegen, dass in den Kundendaten (Button "Home" - Button "Kundendaten") eine aktuell erreichbare E-Mail-Adresse hinterlegt ist.

Insofern eine Verwaltungsstelle für derartige Aktualisierungen Kosten erhebt, wie es z.B. bei .cn- (China) oder auch .asia-Domains (Asien) etc. der Fall ist, generiert KONTENT eine Rechnung, die beglichen werden muss, damit der Prozess vollständig beendet werden kann.
Derartige Kosten sind NICHT von KONTENT ursächlich erzeugt. Es handelt sich dabei um Kosten, die - wie erwähnt - die zuständige Registrierungsstelle an die Registrare/Provider (in dem Fall KONTENT) stellt und somit an den Kunden weitergereicht werden.
Bei KONTENT sind Änderungen der gängigsten Endungen wie .de/.com/.net/.org/.info/.biz./.eu/.at/.name/.tv etc. kostenlos.