Was ist der Unterschied zwischen Kunde (Accountinhaber) und Inhaber der Domain?

Im KONTENT-System wird die Unterscheidung zwischen dem Kunden, also dem Accountinhaber (Rechnungsempfänger und Vertragspartner von KONTENT) und dem Inhaber einer Domain getroffen.
Aus diesem Grund gibt es auch vollkommen getrennte, voneinander unabhängige Datensätze. Die Änderung des einen Datensatzes bewirkt NICHT auch die Änderung des anderen Datensatzes. Die Datensätze müssen getrennt voneinander bearbeitet werden, sofern ein Änderung/Aktualisierung ansteht.
Der Kunde muss nicht in jedem Fall auch Domaininhaber einer Domain sein. So kann beispielsweise der Kunde für andere Personen/Firmen Domains bei KONTENT in seinem Account registrieren. Der Domaininhaber dieser Domain(s) ist dann nicht unbedingt der Kunde selbst.

Diese Unterscheidung ist vor allen Dingen für Reseller interessant und wichtig. Beispielsweise kann der Kunde bei KONTENT die Werbeagentur XYZ GmbH sein. Dieser Kunde bestellt in seinem Kundenaccount (unter seiner Kundennummer) für einen eigenen Kunden, z.B. Herrn Mustermann, eine Domain. Dann wird als Domaininhaber Herr Mustermann eingetragen, die Rechnung erhält jedoch der KONTENT-Kunde Werbeagentur XYZ GmbH. Das Vertragsverhältnis über das Domainhosting und zugehöriger Leistungen aus Sicht KONTENTs besteht unmittelbar zwischen dem Kunden und KONTENT, und nicht unmittelbar zwischen dem Inhaber der Domain und KONTENT.

Entsprechend der oben beschriebenen Konstellation gibt es einen Kunden-Login und unabhängig davon zu jeder einzelnen Domain ein separaten Domain-Login.
Loggt man sich mit Kundennummer und zugehörigem Login-Passwort in den Account ein, können darin alle sich befindenden Domains eingesehen und verwaltet werden. Zudem können die Buchhaltungsbestände nachgehalten und die Kundendaten sowie Buchhaltungsdaten aktualisiert werden.
Erfolgt der Login mit dem Domainnamen und dem zugehörigen Domainpasswort in den Domain-Verwaltungsbereich, kann nur die eine betreffende Domain administriert werden.