Kunde betreibt eigenen Mailserver / SPF-Record für KONTENT-IPs definieren

Wenn KONTENT-Kunden mit dem Modul DNSplus einen eigenen Mailserver betreiben und E-Mails mit der zugehörigen Domain über den Standard-SMTP-Login (Mail-Relay) von KONTENT versenden, dann kann es sein, dass mache Empfangsserver die Mail-Annahme verweigern, weil kein SPF-Record zu finden ist.
Ein SPF-Record kann mit dem Modul DNSplus definiert werden und sollte folgende Zeile beinhalten:

v=spf1 mx a:MX.HOSTNAME.TLD ip4:81.88.40.0/24 -all

Erklärung dazu: Die Angabe "81.88.40.0/24" deckt das gesamte KONTENT-Netz von 81.88.40 ab. D.h., jeder Server von KONTENT, der für die Domain des Kunden E-Mails bei einem anderen Server anliefert, ist als dafür berechtigter Server vom Domaininhaber bestimmt worden.
Die Angabe MX.HOSTNAME.TLD steht für den Hostnamen, der bei KONTENT als zuständiger MX-Hostname für die Domain eingetragen ist und muss dem entsprechend ersetzt werden.