Was ist beim Einrichten eines eigenen TLS-/SSL-Zertifikats für eine Webhosting-Subdomain zu beachten?

Wenn Sie ein eigenes TLS-/SSL-Zertifikat erworben haben, das für die Domain an sich gilt (also ohne Subdomain/www davor) als auch mit www davor, dann müssen Sie bei KONTENT nur die Subdomain www mit Typ Webhosting anlegen und dazu die Zertifikat-Daten eintragen. Die Subdomain www mit Webhosting deckt beides ab.

Ist Ihr Zertifikat beispielsweise für 3 Subdomains zugelassen, wie z.B. a) nur die Domain, b) www.Domain und c) shop.Domain, dann müssen Sie jedoch nur 2 Subdomains anlegen: 1.) Subdomain www und 2.) Subdomain shop.
Bei beiden Subdomains www und shop fügen Sie jeweils die identischen Angaben für PRIVATE KEY (key), ZERTIFIKAT (cert) und ggf. CA ZERTIFIKAT (ca cert) ein.

Multidomain-Zertifikat (Wildcard-Zertifikat)

Ein Multidomain-Zertifikat ist in der Regel für die Domain an sich, ohne irgendeine Subdomain davor, definiert, sowie eine beliebige Anzahl von möglichen Subdomains, die bei dem Zertifikat-Aussteller i. d. R. nicht explizit angegeben sind.
Bei KONTENT können Sie im Zusammenhang mit Webhosting NICHT den Wildcard-Eintrag (* bzw. Subdomain *) definieren.
Sie müssen jede Subdomain, die im Endeffekt mit dem Multidomain-Zertifikat abgedeckt werden soll, explizit anlegen und die Angaben PRIVATE KEY (key), ZERTIFIKAT (cert) und ggf. CA ZERTIFIKAT (ca cert) mit den Daten ausfüllen, die für das Multidomain-Zertifikat ausgegeben wurden.
Auch hier gilt wieder, www deckt die Domain ohne Subdomain davor ab, als auch mit www davor.