Wie lauten die FTP-Zugangsdaten (FTP-Passwort, FTP-Benutzername, FTP-Servername) bzw. wo finde ich diese?

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domain(s)".

Wählen Sie die betreffende Domain aus.

Klicken Sie im Bereich "Domain- und Modulverwaltung" die Option "Benutzer" an.

 

Auf dieser Seite sehen Sie alle unter der Domain relevanten Servernamen. Unter anderen jeweils den für den FTP-Zugang als auch den für die Datenbank-Verbindung auf dem Webserver. 

Wenn Sie den Button "FTP" anklicken, können Sie die FTP-Benutzerdaten (FTP-Benuztername und FTP-Passwort) einsehen; der Button "Datenbank" führt zu den Datenbank-Benutzerdaten (Datenbank-Name, Datenbank-Benutzer und Datenbank-Passwort).


Wenn Sie den Zugang mittels eines externen FTP-Programms herstellen, sehen Sie eine Liste der angelegten Subdomains, unter denen es jeweils verschiedene vorinstallierte Unterverzeichnisse gibt. Das Verzeichnis htdocs, ist das Verzeichnis, in das Sie die Daten und Verzeichnisse Ihrer Internetpräsenz ablegen müssen. Die entsprechende "remote folder" Angabe lautet demnach:
/www/htdocs/
Wenn mit einem Browser auf die entsprechende Subdomain aufgerufen wird, bspw. www.the-example-domain.com, wird auf die im Verzeichnis htdocs abgelegte Startdatei zugegriffen. Diese sollte index.html oder index.php o.ä. lauten.