Wie kann ich das Webhosting-Modul mit mehreren Domains nutzen?

Sie können beispielsweise bei einer Webhosting-Domain eine Subdomain anlegen, in dem die Web-Inhalte einer anderen Domain hinterlegt werden. Mit der anderen Domain leiten Sie dann auf diese Subdomain um.

Beispiel:

Bei der Webhosting-Domain, die in diesem Beispiel den Domainnamen hosting-domain.net trägt, legen Sie die Subdomain namens domain-zwei an.
Darin legen Sie die Web-Inhalte der zweiten Domain ab. Mit der zweiten Domain, die beispielsweise domain-zwei.com heißt, leiten Sie dann mit dem Web-Umleitungs-Modul auf die Startdatei in der Subdomain domain-zwei.hosting-domain.net um. Z.B. auf die Adresse domain-zwei.hosting-domain.net/index.html.

Damit beim Aufruf der Domain domain-zwei.de nicht die Ziel-Adresse domain-zwei.hosting-domain.net/index.html im Browser angezeigt wird, können Sie bei der Konfiguration der Web-Umleitung den Umleitungstyp "als Frame" auswählen, der das verhindert.