E-Mail-Versand und -Empfang mit Umlautdomains (IDN-Domains)

das Versenden mit und an E-Mail-Adressen, bei denen im Domainnamen ein Umlaut (ö; ü; ß etc.) enthalten (beispielsweise info@ä-domain.info) ist, ist derzeit nicht möglich. Die E-Mail-Programme können die Umlaute nicht unmittelbar verarbeiten.
Die IDN-Domain (Umlaut-Domain) muss in die ACE-Notation übersetzt werden (xn--Domainnamen), dann funktioniert der E-Mail-Versand und -Empfang. Diese Umsetzung erfolgt bisher bei den bekannten E-Mail-Clients nicht automatisch.
Die Beispiel-E-Mail-Adresse info@ä-domain.info könnte gemäß der ACE-Notation wie folgt aussehen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
In dieser Art müsste die E-Mail-Adresse beim Versand von E-Mails von einer solchen Domain angegeben werden. Die gleiche Kennung muss angegeben werden, wenn jemand eine E-Mail an eine E-Mail-Adresse unter einer solchen Domains senden will.