Router Speedport * E-Mail-Versand funktioniert nicht, weil Postausgang/Versand im Router eingeschränkt ist

Bei neueren Routern von Speedport (Telekom / T-Online) hat der Hersteller als Standard-Einstellung eine Einschränkung der zugelassenen Postausgang-Servernamen (Hostnamen) aktiviert. Die so genannte Liste der sicheren E-Mail-Server. Die KONTENT-Mailserver (smtp.kontent.com / mail.kontent.com) sind in dieser Liste nicht aufgeführt. Deswegen funktioniert der Mail-Versand u.U. nicht, wenn die Standard-/Werkeinstellung aktiv ist.
Sie können wie folgt beschrieben diese Option entweder komplett deaktivieren oder die KONTENT-Servernamen der Liste hinzufügen:

  • Loggen Sie sich in die Router-Konfiguration-Ansicht ein.

  • Klicken Sie den Button Internet an.

  • In der linken Spalte klicken Sie auf "Liste der sicheren E-Mail-Server."

  • In der Hauptansicht sehen Sie nun die Überschrift Einstellungen zur Liste der sicheren E-Mail-Server.

  • Darunter ist wahrscheinlich die Option Liste der sicheren E-Mail-Server verwenden aktiviert (grüner Haken links aktiviert).
    Wenn Sie diese Option deaktivieren (Haken entfernen), wird die Einschränkung umfassend aufgehoben und alle möglichen Postausgang-Server sind nutzbar. So auch die KONTENT-Postausgang-Server.

  • Wenn Sie diese Option aus Sicherheitsgründen aktiv belassen möchten, müssen Sie bei URL oder IP-Adresse in dem Eingabefeld mail.provider.de die KONTENT-Hostnamen eintragen und abspeichern:
    mail.kontent.com
    smtp.kontent.com