Welche Programmiersprachen werden unterstützt?

 

Welche Programmiersprachen werden unterstützt?

Das von uns angebotene Webhosting unterstützt selbstverständlich html und PHP (4 / 5.2 / 5.3 / 5.4 / 5.5 / 5.6. / 7.0 / 7.2 - PHP als CGI, NICHT als Modul). Desweiteren auch Perl/CGI, PEAR, Python, Bash und Tcl/Tk.

Zusätzlich stehen Ihnen auch bis zu 100 MySQL-Datenbanken zur Verfügung, deren Größe prinzipiell nur durch den von Ihnen zum Webhosting-Modul gewählten Gesamtspeicherplatz begrenzt ist.

Wird ASP (ActiveServerPages) unterstützt?

 

Wird ASP (ActiveServerPages) unterstützt?

Derzeit ist dies nicht möglich bzw. geplant.

Was ist PHP?

 

Was ist PHP?

PHP ist die Abkürzung für "PHP: Hypertext Preprocessor". PHP ist eine serverseitige Scriptsprache, mit der Sie ohne großen Aufwand dynamische Webseiten gestalten können.
Bei KONTENT sind die Versionen PHP 4, PHP 5.2., 5.3, 5.4, 5.5, 5.6,PHP 7..0 und PHP 7.2xx (als CGI und nicht als Modul) verfügbar.

Welche PHP Versionen laufen auf den Servern und kann ich diese umstellen?

 

Welche PHP Versionen laufen auf den Servern und kann ich diese umstellen?

Es wird sowohl PHP 5.3.xx, als auch 5.4.xx, 5.5.xx, 5.6.xx und PHP 7.xx (als CGI und nicht als Modul) unterstützt.

WICHTIG:
Bevor Sie ggf. die PHP-Version umstellen, informieren Sie sich bei den Entwicklern Ihrer Webseiten-Anwendung, ob unter einer neueren PHP-Version Ihre Webseite fehlerfrei lauffähig ist oder ggf. nicht, und Sie zuvor Aktualisierungen durchführen sollten.
Sofern Sie mit Webseiten-Systemen wie WORDPRESS, JOOMLA usw. arbeiten, sollten Sie ebenfalls in Erfahrung bringen, ob die innerhalb der Anwendung installierten Themes, Plugins, Addons, Module, Components etc. mit einer neueren Version lauffähig sind. Ist das nicht der Fall, könnte eine Umstellung der PHP-Version dazu führen, dass die gesamte Webseite nicht funktioniert, was dann von der Anwendung aus verursacht ist (beachten Sie diese FAQ). 

PHP-VERSION ÄNDERN:
Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein.
Klicken Sie anschließend auf "Meine Domain(s)".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.
Klicken Sie "Webhosting" an und anschließend "Subdomains".
Im Bereich "Webhosting Subdomains" in der Zeile der betreffenden Subdomain klicken Sie rechts auf den Zahnrad-Button.

Beachten Sie bitte, dass einer Umstellung von PHP 4 bzw. PHP 7 auf PHP 5 die Endung (Radiobutton) auch entsprechend ausgewählt wird.

Speichern Sie abschließend die Änderungen ab.


Nach dem Speichern der Änderung kann bis zu 30 Minuten dauern, bis die Änderung wirksam wird. Selbst dann, wenn in der Subdomain-Verwaltung der Status "In Bearbeitung" bereits nach wenigen Minuten NICHT mehr angezeigt wird.

 

 

phpversion, phpversionen, php-version,php-versionen, php version, php versionen

Was für eine Datei-Endung muss die PHP Datei haben?

 

Was für eine Datei-Endung muss die PHP Datei haben?

Standardmäßig werden ".php", ".php5" und ".phtml" von PHP 5 interpretiert, ".php4" wird von PHP 4 verarbeitet.
Bei älteren bzw. schon länger nicht mehr veränderten Subdomains können diese Einstellungen ggf. anders sein.

Sie können die Zuordnung jedoch jederzeit in den Subdomain-Einstellungen ändern.

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.
Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. Wählen Sie anschließend die Option "Subdomains".Klicken Sie bei der zu modifizierenden Subdomain auf das Zahnradsymbol. In der nachfolgenden Ansicht können Sie im Bereich PHP festlegen, welche Dateiendung (.php, .php4 oder .php5 etc.) mit welcher PHP-Version ausgeführt werden soll. Speichern Sie abschließend die Änderungen ab.

Wie kann ich die PHP-Optionen (register-gloabls, safe-mode, allow-url-fopen, magic_quotes_gpc etc.) aktivieren bzw. deaktivieren?

 

Wie kann ich die PHP-Optionen (register-gloabls, safe-mode, allow-url-fopen, magic_quotes_gpc etc.) aktivieren bzw. deaktivieren?

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.
Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting"und anschließend "Optionen" an. Dort sehen Sie alle globalen Optionen für das Webhosting der Domain (alle Subdomains) und können diese ändern.

Was bewirkt die Option register_globals?

 

Was bewirkt die Option register_globals?

Wenn register_globals eingeschaltet ist, werden alle Werte, die per URL oder Formulare an das PHP-Programm übergeben werden, direkt als globale Variablen deklariert. Dadurch könnten unter Umständen Variablen überschrieben werden, die einen Include-Pfad enthalten. Dadurch kann ein neuer Inhalt in eine Seite 'injiziert' werden (so genanntes Code-Injection), der vom Betreiber gar nicht beabsichtigt ist und oft auch unbemerkt bleibt. So kann die Seite mißbraucht werden, um zum Beispiel Spam- oder Phishing-Mails zu verschicken. Es ist also eine Sicherheitslücke.

Ist die Option register_globals ausgeschaltet, wird die Sicherheit erhöht, weil die Werte die per URL oder Formulare an das PHP-Programm übergeben werden, in eine Systemvariable gelegt werden. Dadurch kann die globale Variable nicht verändert werden und somit auch nicht mehr für Code-Injection mißbraucht werden. Der Nachteil hierbei ist, dass alte PHP3 oder PHP4-Programme eventuell nicht mehr laufen, da es die Sytemvariablen früher nicht gab oder sie bei neueren PHP-Versionen schlichtweg bei der Programmierung nicht verwendet wurden.

Die Option allow_url_fopen zielt genau auf das obige Szenario. Wenn man das ausschaltet, kann der include-Befehl nichts mehr laden, was mit http:// oder ftp:// usw. beginnt. Das Sicherste ist also die Kombination: register_globals einschalten und allow_url_fopen ausschalten. Dadurch können ältere PHP-Programme wieder benutzt werden, ohne das fremder Code ohne Weiteres eingespielt werden kann. Der Nachteil ist, das Programme, die Daten von anderen Seiten holen, dann nicht mehr funktionieren.

register_globals = ein und allow_url_fopen = ein ==> sehr gefährlich

register_globals = ein und allow-url_fopen = aus ==> verhindert Code-Injection, aber nicht das Hacking. Programme könnten von außen beeinflusst werden, so dass sie z.B. Daten ausgeben, die nicht sichtbar sein sollten.

register_globals = aus und allow_url_fopen = ein ==> relativ sicher. Durch Programmierfehler kann jedoch Code-Injection wieder möglich sein.

register_globals = aus und allow_url_fopen = aus ==> die sicherste Variante.

Wie lautet der absolute Pfad bei PHP?

 

Wie lautet der absolute Pfad bei PHP?

Auch wenn eine absolute Referenzierung möglich ist, referenzieren Sie in PHP-Scripten möglichst immer relativ.
Z.B.
include("../../datei.php");

Der Zugriff über Subdomaingrenzen hinweg ist möglich, ein Zugriff auf Dateien einer anderen Domain hingegen nicht.

Ihr Rootverzeichnis für PHP-Scripte lautet:
/WWWROOT/subdomain/htdocs

Ist PEAR vorinstalliert und nutzbar?

 

Ist PEAR vorinstalliert und nutzbar?

PEAR ist nicht vorinstalliert, kann jedoch im Ramen der Web-Applikation per Mausklick nachinstalliert werden. Gehen Sie wie folgt beschrieben vor, um PEAR zu installieren:


Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.
Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an und anschließend "Web-Apps".

KLicken Sie im Startfenster des Web-Apps Installatinsservice unten auf die Kategorie "Sonstigs" und anschließend auf "PEAR 1.xx" und letztlich auf den Button "Pear ... installieren". Sie müssen die "Standardinstallation" ODER "Benutzerdefinierte Installation" auswählen.
PEAR muss in eine Subdomain installiert werden. Im letzten Schritt werden Ihnen die relevanten Administrationsdaten angezeigt. Klicken Sie auf den Button "Fertig stellen", um die Installation endgültig einzuleiten.
Brechen Sie den folgenden Prozess NICHT ab. Warten Sie, bis die Statusanzeige "Anlegen der Subdomain" das Maximum erreicht hat und der Hinweis "Web-App-Installation abgeschlossen" angezeigt wird.

Die PEAR-Dateien sind im Ordner pear, unter der entsprechenden Subdomain (unter /htdocs) abgelegt - sind also beispielweise unter pear.the-example-domain.com/pear erreichbar

Wenn Sie diese URL im Browser aufrufen, müssen Sie sich mit dem zugewiesenen Benutzernamen und dem entsprechendem Passwort einloggen. Diese Daten wurden Ihnen im letzten Schritt der Installationsroutine angezeigt und auch nach dem erfolgreichen Anlegen der Subdomain an die E-Mail-Adresse des Domaininhabers zugestellt.

Sie können PEAR auch für andere Subdomains Ihrer Domain, also Subdomain-übergreifend, verwenden. Sie müssen im Quelltext der entsprechenden PHP-Dateien, am Anfang der jeweils relevanten PHP-Datei, eine bestimmte Zeile Quellcode einfügen. Diese sieht entsprechend der Subdomain, in der PEAR installiert wurde, wie folgt aus:

set_include_path(get_include_path().":/WWWROOT/subdom/htdocs/pear/");

"subdom" steht dabei synonym für die Subdomain, in die PEAR installiert wurde. Wurde PEAR also in die Subdomain pear installiert, sieht die Quellcode-Zeile wie folgt aus:

set_include_path(get_include_path().":/WWWROOT/pear/htdocs/pear/");

Welche Perl-Version läuft auf den Servern?

 

Welche Perl-Version läuft auf den Servern?

Es läuft die Version Perl 5.

Wie lautet der Pfad zum Perl-Interpreter?

 

Wie lautet der Pfad zum Perl-Interpreter?

Den Perl Interpreter finden Sie unter "/bin/perl".

Wie lautet der Pfad zu Sendmail?

 

Wie lautet der Pfad zu Sendmail?

Der Pfad zu Sendmail lautet: "/bin/sendmail".

Wie lautet der Pfad zu Date?

 

Wie lautet der Pfad zu Date?

Der Pfad lautet: "/bin/date".

Wie lautet der absolute Pfad zu meinem Homedir?

 

Wie lautet der absolute Pfad zu meinem Homedir?

Antwort: Der absolute Pfad lautet:
/WWWROOT/subdomain/

Eine Datei, die also unter
http://www.the-example-domain.com/cgi-bin/script.pl
zu finden ist, erreichen Sie mit:
/WWWROOT/www/cgi-bin/script.pl

Eine Datei unter
http://www.the-example-domain.com/seite.html
erreichen Sie mit
/WWWROOT/www/htdocs/seite.html

Nach dem Dateiupload über ein PHP-Script können die hochgeladenen Dateien nicht aufgerufen bzw. angezeigt werden (fehlende Zugriffsrechte). Was ist zu tun bzw. zu beachten?

 

Nach dem Dateiupload über ein PHP-Script können die hochgeladenen Dateien nicht aufgerufen bzw. angezeigt werden (fehlende Zugriffsrechte). Was ist zu tun bzw. zu beachten?

Sie werden im Quellcode des Skripts für den Datei-Upload eine Zeile in
der Form

move_uploaded_file($tmp_name, "/WWWROOT/www/htdocs/$name");

finden. Bitte fügen Sie unter dieser Zeile noch folgenden Befehl ein:

chmod("/WWWROOT/www/htdocs/$name", 0644);

Wie kann ich die Dateirechte (Verzeichnisrechte) selbstständig ändern?

 

Wie kann ich die Dateirechte (Verzeichnisrechte) selbstständig ändern?

Unsere Server vergeben automatisch die jeweiligen richtigen Dateirechte (Verzeichnisrechte). Wir empfehlen Ihnen, diese nicht zu ändern.

Auf vielfachen Wunsch haben wir zusätzlich auf dem FTP-Server entsprechende Funktionen freigeschaltet, um die Dateirechte (Verzeichnisrechte) manuell zu ändern. Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen keine CGI-Scripte ausgeführt werden können, auf welche Sie anderen Kunden Schreibrechte gegeben haben.

Sind Dateirechte (Verzeichnisrechte) auf 777 bei Kontent zulässig?

 

Sind Dateirechte (Verzeichnisrechte) auf 777 bei Kontent zulässig?

Die Dateirechte-Einstellung (Verzeichnisrecht) 777 ist nicht zulässig. Bei unserer Serverkonfiguration GIBT ES KEINE Scripte, die mit den Dateirechten 775 (CGI) bzw. 664 (PHP) nicht ausführbar sind.
Der Webserver ist Mitglied der Gruppe und hat damit immer Lese-, Schreib- und Ausführungsrechte.
Verzeichnisse erhalten die Rechte 775 und in diesen können daher ebenfalls immer Dateien ausgelesen bzw. erstellt/geändert werden.

Wenn Sie CGI-Scripten die Dateirechte 777 zuweisen, lehnen unsere Webserver aus Sicherheitsgründen die Ausführung mit einer Fehlermeldung ab.

Häufig werden die Dateirechte verändert, wenn Sie Inhalte mit einem FTP-Programm in Ihr Webhosting übertragen und dabei das Programm ggf. nicht richtig eingestellt ist. Oder wenn Sie Scripte in Ihrem Webhosting-Bereich z.B. zur Installation ausführen und die Installationsroutine dabei ggf. selbstständig die Rechte verändert.

Wie kann das Auflisten eines Verzeichnis-Index mit einer .htaccess-Datei verhindert werden?

 

Wie kann das Auflisten eines Verzeichnis-Index mit einer .htaccess-Datei verhindert werden?

Wenn Sie die Indizierung des kompletten Inhaltes einer Subdomain (z.B. www.the-example-domain.com) verhindern möchten, gibt es zwei Möglichkeiten, wie vorgegangen werden kann.

 

1.) Domain-Konfiguration bei KONTENT im Login-Bereich

Im KONTENT Login-Bereich nach Auswahl der Domain muss in der Systemsteuerung der Menüpunkt "Webhosting" aufklappt und der Menü-Unterpunkt "Optionen" angeklickt werden.

Auf der Seite "WEBHOSTING - OPTIONEN" weiter unter im Bereich "Apache" gibt es die Option "enable file_listing". Ist das Kästchen (Checkbox) angehakt, wird der Verzeichnisinhalt NICHT aufgelistet, wenn darin keine Startdatei liegt. Ist kein Haken gesetzt, würde der Verzeichnisinhalt angezeigt, wenn indem Verzeichnis keine Startdatei angelegt ist.

 

2.) Variante mit htaccess-Datei

Bei KONTENT auf dem Webserver müssen Sie im htdocs-Verzeichnis der betreffenden Subdomain (z.B. www) eine .htaccess-Datei mit folgendem Code ablegen:

IndexIgnore *

Wird dann im Browser z.B. ein Verzeichnis von www.the-example-domain.com/unterverzeichnis/ direkt aufgerufen, in dem ggf. keine Startdatei (z.B. index.html, start.php, default.htm, home.html etc.) abgelegt ist, erscheint zwar eine Seite mit der überschrift Index of /..., aber die darin hinterlegten Dateien/Inhalte werden nicht aufgelistet.

Wenn Sie die Indizierung eines bestimmten Unterverzeichnis verhindern möchten, muss eine .htaccess-Datei in dem betreffenden Verzeichnis abgelegt sein und der Code gemäß folgendem Beispiel entsprechend generiert werden.
Wenn beispielsweise bei dem Verzeichnis bilder der Internetadresse www.the-example-domain.com/bilder/ kein Index ausgegeben werden soll, muss im Webhosting der Domain www.the-example-domain.com, im Verzeichnis der Subdomain www, im Verzeichnis htdocs/bilder die .htaccess-Datei mit folgendem Code abgelegt werden:

IndexIgnore /bilder/*

 

Da bei KONTENT die htaccess-options-Befehle nicht zulässig sind, kann der für denselben Zweck mögliche .htaccess-Code "Options -Indexes" nicht verwendet werden. Was aber auch nicht notwendig ist, da es wo oben beschrieben anders lösbar ist.

 

index, indexes, Verzeichnisinhalt, Verzeichnis-Inhalt, Verzeichnisindex, Verzeichnis-index, options, options-befehle, optionsbefehle, Options -Indexes, htaccess, .htaccess

Wie hoch ist die max_execution_time bei PHP-Scripten?

 

Wie hoch ist die max_execution_time bei PHP-Scripten?

Die max_execution_time (CPU-Sekunden) ist min. 64 Sekunden. Sollte die Laufzeit für Ihre Scripte nicht ausreichen, können Sie diese bei der Bestellung des Webhosting-Modul oder nachträglich (kostenplichtig) erhöhen. Sie beträgt dann bis 320 Sekunden.

Ist mod_rewrite aktiv und nutzbar?

 

Ist mod_rewrite aktiv und nutzbar?

das Modul mod_rewrite mit den entsprechenden Funktionen steht Ihnen im Rahmen des Webhosting-Moduls zur Verfügung. Es ist als Standard aktiv.

Um es effektiv nutzen zu können, müssen Sie in einem entsprechenden Ordner des Webhostings (z.B. www/htdocs/) eine .htaccess-Datei anlegen, die die Befehlszeile RewriteEngine on enthält.

Die RewriteEngine dient verschiedenen Zwecken. So u.A. der Umschreibung von URLs (SEO - Search Engine Optimization). Diese Funktion wird häufig bei komplexen Scripten wie Shop-Systemen oder CMS (Content Management Systemen) genutzt.
Viele dieser Scripte installieren automatisch eine .htaccess-Datei, mit der dann die Rewrite-Funktion aktiviert wird. Einige Systeme legen eine entsprechende Datei nach der Installation an, aktivieren diese jedoch nicht. Eine .htaccess-Datei ist aktiv, wenn Sie wie folgt im Webspace abgelegt ist:

.htaccess- AKTIV
.htaccess - NICHT Aktiv
htaccess.txt - NICHT aktiv

Stellt KONTENT eine HTML-Editor-Software zur Verfügung?

 

Stellt KONTENT eine HTML-Editor-Software zur Verfügung?

KONTENT selbst stellt keine Software zur HTML-Programierung zur Verfügung. Wir empfehlen jedoch die kostenlosen Open-Source-HTML-Editoren SuperHTML http://www.superhtml.de/ oder KompoZer http://kompozer.net/download.php.

Wird .htaccess von KONTENT unterstützt?

 

Wird .htaccess von KONTENT unterstützt?

.htaccess wird im Rahmen des Webhostings unterstützt. Wenn Sie also bei einer Domain das Webhosting-Modul bestellt und eine entsprechende Subdomain angelegt haben, können Sie .htaccess verwenden.

Werden die Options unter .htaccess unterstützt?

 

Werden die Options unter .htaccess unterstützt?

Die Option-Befehle unter .htaccess werden nicht unterstützt.

Wenn in einer aktiven .htacces-Datei Option-Einträge nicht auskommentiert sind, kommt es zu folgender Fehlermeldung:

Interner Serverfehler (500) - Das von Ihnen aufgerufene Programm (URL) erzeugte einen Fehler.

Die Option +FollowSymLinks muss nicht explizit eingeschaltet werden, da die entsprechende Funktion bereits von den Webservern serverseitig aktiv ist.

Die Option -Indexes verhindert, dass bei Verzeichnissen ohne index.html, index.php, etc. im Browser der Verzeichnisinhalt aufgelistet wird. Den gleichen Effekt erreichen Sie mit
IndexIgnore *

Wenn Sie zur Problembehebung die Option-Befehle auskommentieren und das Auflisten der Verzeichnisinhalte durch IndexIgnore * verhindern, sollte der betreffende Teil der .htaccess die gewünschten Effekte zeigen und wie folgt aussehen:

# Options -Indexes
# Options +FollowSymLinks
IndexIgnore *

Können Dateien, die in einem geschützten Verzeichnis liegen, mit einem Cronjob ausgeführt werden?

 

Können Dateien, die in einem geschützten Verzeichnis liegen, mit einem Cronjob ausgeführt werden?

Ja, das ist grundsätzlich möglich. In der Cronjob-Konfiguration ist jedoch bei der Angabe zum Pfad der auszuführenden Datei folgendes zu beachten.

Im Pfad zu der auszuführenden Datei müssen die für den Verzeichnisschutz relevanten Angaben des Benutzernamens und des zugehörigen Passworts mit angegeben werden. Der Pfad sieht dann beispielsweise derart aus:

http://benutzername:passwort@subdomain.the-example-domain.com/verzeichnis/datei.php

benutzername und passwort = Benutzername und Passwort zum geschützten Verzeichnis

subdomain = Die Subdomain, unter der die Inhalte abgelegt sind (bspw. www usw.)

the-example-domain.com = Der Domainname Ihrer Domain samt Domainendung (tld = com, de, net etc.)

Werden die Servererweiterungen Ioncube und/oder Zend unterstützt?

 

Werden die Servererweiterungen Ioncube und/oder Zend unterstützt?

Für die folgenden PHP-Versionen stehen Zend Engine, ionCube PHP Loader und Zend Optimizer Versionen wie folgt beschrieben zur Verfügung.

PHP 5.2.18
Zend Engine v2.2.0, Copyright (c) 1998-2010 Zend Technologies
with the ionCube PHP Loader v5.1.1, Copyright (c) 2002-2016, by ionCube Ltd.
with SourceGuardian v10.1.5, Copyright (c) 2000-2015, by SourceGuardian Ltd.

PHP 5.3.29
Zend Engine v2.3.0, Copyright (c) 1998-2014 Zend Technologies
with the ionCube PHP Loader (enabled) + Intrusion Protection from ioncube24.com (unconfigured) v5.1.1, Copyright (c) 2002-2016, by ionCube Ltd.
with Zend Guard Loader v3.3, Copyright (c) 1998-2010, by Zend Technologies
with SourceGuardian v10.1.5, Copyright (c) 2000-2015, by SourceGuardian Ltd.

PHP 5.4.45
Zend Engine v2.4.0, Copyright (c) 1998-2014 Zend Technologies
with the ionCube PHP Loader (enabled) + Intrusion Protection from ioncube24.com (unconfigured) v5.1.1, Copyright (c) 2002-2016, by ionCube Ltd.
with Zend Guard Loader v3.3, Copyright (c) 1998-2013, by Zend Technologies
with SourceGuardian v10.1.5, Copyright (c) 2000-2015, by SourceGuardian Ltd.

PHP 5.5.37
Zend Engine v2.5.0, Copyright (c) 1998-2015 Zend Technologies
with the ionCube PHP Loader (enabled) + Intrusion Protection from ioncube24.com (unconfigured) v5.1.1, Copyright (c) 2002-2016, by ionCube Ltd.
with Zend Guard Loader v3.3, Copyright (c) 1998-2014, by Zend Technologies
with SourceGuardian v10.1.5, Copyright (c) 2000-2015, by SourceGuardian Ltd.
with Zend OPcache v7.0.6-dev, Copyright (c) 1999-2015, by Zend Technologies

PHP 5.6.25
Zend Engine v2.6.0, Copyright (c) 1998-2016 Zend Technologies
with the ionCube PHP Loader (enabled) + Intrusion Protection from ioncube24.com (unconfigured) v5.1.1, Copyright (c) 2002-2016, by ionCube Ltd.
with Zend Guard Loader v3.3, Copyright (c) 1998-2014, by Zend Technologies
with SourceGuardian v10.1.5, Copyright (c) 2000-2015, by SourceGuardian Ltd.
with Zend OPcache v7.0.6-dev, Copyright (c) 1999-2016, by Zend Technologies

PHP 7.0.12
Zend Engine v3.0.0, Copyright (c) 1998-2016 Zend Technologies
with the ionCube PHP Loader (enabled) + Intrusion Protection from ioncube24.com (unconfigured) v6.0.9, Copyright (c) 2002-2016, by ionCube Ltd.
with Zend OPcache v7.0.12-kon, Copyright (c) 1999-2016, by Zend Technologies

xtcommerce - Fehlermeldung Error! - Unable to determine the page link!

 

xtcommerce - Fehlermeldung Error! - Unable to determine the page link!

Beim Aufruf einer Domain erscheint folgende Fehlermeldung:

Error! - Unable to determine the page link!

Diese Meldung basiert auf einem Bug von xtCommerce.

Bei dem Aufruf " http://the-example-domain.com/" wird keine index.php gefunden. Wird die URL " http://the-example-domain.com/index.php" direkt aufgerufen, erscheint die Seite ohne Probleme.

Um das Problem zu lösen, muss die Datei "inc/xtc_href_link.inc.php" angepasst werden. Ersetzen Sie die folgenden Zeilen (rot markiert) durch die darunter aufgeführten Zeilen (grün markiert):

ALT:
xtcommerce_bug_page_link.png

NEU:

if (!xtc_not_null($page)) {
$page = "index.php";

}

PDFs mit PHP generieren

 

PDFs mit PHP generieren

In der php.ini der PHP-Umgebung auf den Webservern ist die Option zum Generieren von PDFs per PHP-Script derzeit nicht aktiv. Sie können jedoch in Ihrem Webhosting-Bereich eine PHP Klasse (kostenlose Open Source Software) installieren, die das Erzeugen von PDF-Dokumenten auf Basis von PHP ermöglicht. Beachten Sie diesbezüglich die folgenden Hinweise:

Die zu installierende PHP-Klasse ist derzeit nur unter PHP4 nutzbar!

Auf folgender Internetseite können Sie in gepackter Version die notwendige Software (empfohlen Release Version 1.53)herunterladen:

http://www.fpdf.de/downloads/releases/


Installieren und konfigurieren Sie die Software entsprechend der unter folgendem Link aufrufbaren Dokumentation:

http://www.fpdf.de/dokumentation/installation/


Unter nachfolgender URL ist ein Beispiel beschrieben, wie eine PHP-Datei programmiert sein muss, um eine einfache PDF mit Textinhalt zu erstellen:

http://www.fpdf.de/tutorials/1/

Weitere Tutorien finden auf http://www.fpdf.de/dokumentation/ unten im Bereich "Onlinekurse / Tutorials".

Wie kann ich einen Verzeichnisschutz erstellen?

 

Wie kann ich einen Verzeichnisschutz erstellen?

Im Webhosting ist es möglich, mit dem Dateimanager einen .htaccess Verzeichnisschutz zu erstellen. So können Sie Teile Ihrer Webinhalte gegen unberechtigte Zugriffe schützen. Es sind keine Programmierkenntnisse für die Erstellung eines Verzeichnisschutzes erforderlich. Die Vorgehensweise ist wie folgt:

  • Login auf www.kontent.com
  • Auswahl der Domain unter "Meine Domain(s)"
  • In der Systemsteuerung (1.) den Menüpunkt WEBHOSTING (2.) anklicken
  • Button DATEIMANAGER (3.) anklicken

Klicken Sie im Dateimanager auf den Button "Verzeichnisschutz" (siehe nachfolgenden Screenshot). 

 

 

Benutzer/User für den Verzeichnisschutz anlegen

In der Userverwaltung (1.) muss zunächst mindestens ein User angelegt werden. Geben Sie im Eingabefeld 2. den Benutzer-/Usernamen ein und klicken anschließend auf den Button "Anlegen" (3.). Es öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem dann das zugehörige Passwort eingegeben und gespeichert werden muss. Daraufhin ist der Benutzer angelegt. Beachten Sie zum Einrichten/Aktivieren des effektiven Verzeichnisschutz den nächsten Schritt "Verzeichnisschutz aktivieren".

 

 

Verzeichnisschutz aktivieren

Sie müssen nun in der Verzeichnisstruktur zunächst das Verzeichnis auswählen/markieren, das mit dem Verzeichnisschutz belegt werden soll. In diesem Beispiel ist es das Verzeichnis www/htdocs/wp-admin (1.). Nun müssen Sie im Bereich "Nicht zugriffsberechtigte User" (2.) den User auswählen, der zugriffsberechtigt sein soll (Mehrfachauswahl auch möglich). In diesem Beispiel ist das der User "Admin1" (3.). Dann klicken Sie auf den Button "Berechtigung aktivieren" (4.), woraufhin der Username (hier Admin1) in den oberen Bereich eingetragen wird. (siehe gestrichelte Linie). Klicken Sie abschließend auf den grünen Haken (5.). Damit ist der Verzeichnisschutz sofort aktiv.

 

 

 

 

Verzeichnisschutz Verzeichnis-Schutz Verzeichnis Schutz htpasswd

Bei meiner Domain mit Webhosting-Modul werden die Umlaute nicht mehr richtig angezeigt.

 

Bei meiner Domain mit Webhosting-Modul werden die Umlaute nicht mehr richtig angezeigt.

Sie müssen wahrscheinlich bei den Webhosting-Optionen ein anderes Charset (Standard: UTF-8) aktivieren. Möglicherwesie müssen Sie aber auch die Programmierung Ihrer Internetpräsenz anpassen oder die Programmdateien in einem anderen Format abspeichern.
änderung des Charsets für das Webhosting:
Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.
Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. Wählen sie anschließend "Optionen" aus. Auf dieser Seite sehen Sie alle globalen Einstellung zum Webhosting Ihrer Domain.
Tragen Sie im Eingabefeld zu "default_charset" den Wert ISO-8859-1 ein und speichern die änderung ab.

Konfigurierbare PHP-Optionen und Variablen.

 

Konfigurierbare PHP-Optionen und Variablen.

Folgende PHP-Optionen sind konfigurierbar:
enable_safe_mode
register_argc_argv
magic_quotes_gpc
enable_dl
file_uploads
display_errors
enable_register_globals
allow_url_fopen
track_errors
magic_quotes_runtime
define_syslog_variables
allow_url_include
session_auto_start

Folgende Variablen sind wie folgt voreingestellt und konfigurierbar:
session_save_path: /tmp
session_name: PHPSESSID
default_charset: UTF-8
upload_tmp_dir: /tmp
error_reporting: E_ALL & ~E_NOTICE

Sie können die Einträge bearbeiten, wenn Sie in der Systemsteuerung zur betreffenden Domain auf "Conf. Web" / "Optionen" klicken.

Ist der Befehl CREATE VIEW nutzbar?

 

Ist der Befehl CREATE VIEW nutzbar?

Die Nutzung des SQL-Befehls CREATE VIEW (SQL-Views) ist vom Grundsatz her möglich. Allerdings ist dieser Befehl nicht pauschal freigeschaltet. Die Freischaltung kann jedoch individuell pro Datenbank aktiviert werden.

Wenden Sie sich zu diesem Zweck bitte an den KONTENT-Support (möglichst per E-Mail) und teilen den betreffenden Domainnamen sowie den Datenbanknamen mit.

Kann die PHP-Funktion getimagesize bei KONTENT genutzt werden?

 

Kann die PHP-Funktion getimagesize bei KONTENT genutzt werden?

Ja, die Funktion getimagesize kann bei KONTENT verwendet werden.

Kann der Wert max_connections verändert werden?

 

Kann der Wert max_connections verändert werden?

Nein. Die max_connections können nicht verändert werden.

Vielleicht helfen die Informationen auf folgenden Seiten weiter, wenn Sie bei Ihrer Anwendung eine Fehlermeldung im Zusammenhang mit max_connections erhalten:

http://de.php.net/mysql_pconnect

http://php.net/manual/en/features.persistent-connections.php

Informationen zu gzip / mod_gzip.

 

Informationen zu gzip / mod_gzip.

Das Apache-Modul mod_gzip wurde in Apache2 in mod_deflate umbenannt. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihrer Anwendung.

Double content (redundante Hostnamen) mit .htaccess vermeiden

 

Double content (redundante Hostnamen) mit .htaccess vermeiden

Wenn Sie diese Codezeilen in die .htaccess übernehmen, können Sie double content bzw.vermeiden.
################################################################
# Doppelten Content vermeiden mit htaccess
#
# Der Aufruf OHNE Subdomain www lenkt direkt auf www.domain.tld
# Dadurch wird die potentielle Indizierung von double content
# verringert

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^the-example-domain\.tld$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www\.the-example-domain\.tld/$1 [R=301,L]
################################################################

Sie müssen jeweils die Angaben "the-example-domain" und ".tld" durch Ihren Domainnamen und die entsprechende Endung (TLD) .de oder .com usw. ersetzen. 

Kann OpenBravo bei KONTENt installiert werden?

 

Kann OpenBravo bei KONTENt installiert werden?

OpenBravo kann nicht bei KONTENT auf den Webservern installiert werden. Dafür würden Servlets (Java-"Programme") benötigt, die nicht unterstützt werden.

Jabber-Server

 

Jabber-Server

Jabber-Server (Jabber Server) können bei KONTENT nicht genutzt bzw. aufgesetzt werden.

MOODLE

 

MOODLE

.

Wird APC (Alternative PHP Cache) bei KONTENT unterstützt?

 

Wird APC (Alternative PHP Cache) bei KONTENT unterstützt?

APC (Alternative PHP Cache) wird bei KONTENT ab der PHP-Version 5.4 unterstützt.

xdebug - Kann ich bei KONTENT xdebug nutzen?

 

xdebug - Kann ich bei KONTENT xdebug nutzen?

Ja, dass ist möglich! Die Funktion ist als Standard-Einstellung jedoch nicht aktiv (enabled), kann jedoch durch die entsprechende Programmierung in Ihrer Web-Anwendung von Ihnen aktiviert werden.

Wie kann der Aufruf einer Domain mit .htaccess direkt auf ein Unterordner geleitet werden (redirect)?

 

Wie kann der Aufruf einer Domain mit .htaccess direkt auf ein Unterordner geleitet werden (redirect)?

Erstellen Sie im htdocs-Ordner der betreffenden Subdomain eine Datei mit Namen .htaccess. Darin muss folgender Code enthalten sein.


RewriteEngine on
RewriteCond %{REQUEST_URI} !/Unterverzeichnis/
RewriteRule ^(.*)$ /Unterverzeichnis/$1


An der Stelle, an der /Unterverzeichnis/ angegeben ist, muss mit den Schrägstrichen (slashes) der Name des Unterordners angegeben werden. Bitte beachten Sie dabei die Groß-Klein-Schreibung.

Beispiel

Nehmen wir an, der betreffende Domainname lautet the-example-domain.com. Nehmen wir weiter an, es gibt die Subdomain www - www.the-example-domain.com - und darin ein Unterordner namens Wordpress, in dem eine Wordpress-Anwendung installiert ist. Also www.the-example-domain.com/Wordpress.
Wenn die Domain the-example-domain.com.de oder www.the-example-domain.com aufgerufen wird, erfolgt automatisch, bedingt durch die Konfiguration der KONTENT-Webserver, der Zugriff auf den Ordner www/htdocs/ und NICHT automatisch auf www/htdocs/Wordpress/ bzw.www.the-example-domain.com/Wordpress.
Damit jedoch direkt auf das Wordpress-Ordner zugegriffen werden kann, muss mit der .htaccess-Datei die oben beschriebene Rewrite-Regel definiert werden.
Gemäß dieses Beispiels sieht die zweite Zeile in der .htaccess-Datei wie folgt aus:

RewriteEngine on
RewriteCond %{REQUEST_URI} !/Wordpress/
RewriteRule ^(.*)$ /Wordpress/$1

Wenn auf noch tieferliegende Ordner zugegriffen werden soll, muss die zweite Zeile entsprechend wie folgt aussehen.

RewriteRule ^$ /ordner/ordner/ [R]

Wie lautet der Pfad zu imagick / ImageMagick?

 

Wie lautet der Pfad zu imagick / ImageMagick?

Der Pfad lautet: /usr/local/bin/

Die .htaccess wird nicht ausgeführt, obwohl eine entsprechende Datei aktiv/angelegt wurde. Warum?

 

Die .htaccess wird nicht ausgeführt, obwohl eine entsprechende Datei aktiv/angelegt wurde. Warum?

Ggf. ist es in Ihrem Fall die htaccess-Option nicht aktiviert.

Sie können bei einer Domain mit Webhosting-Modul für jede Subdomain angeben, ob diese die .htaccess Funktionalitäten unterstützen soll oder nicht.
Einstellungen .htaccess:

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.
Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. Wählen Sie anschließend die Option "Subdomains".
Auf dieser Seite sehen Sie alle unter der Domain eingerichteten Subdomains, können diese löschen oder neue anlegen.
Die Einstellungen der einzelnen Subdomains erreichen Sie durch einen Klick auf das Zahnradsymbol vor dem Namen der Subdomain. Dort können Sie die .htaccess-Unterstützung aktivieren/deaktivieren.

Kann rSync bei KONTENT genutzt werden?

 

Kann rSync bei KONTENT genutzt werden?

Das ist bedingt möglich. Wir können auf Anfrage ein Script bereitstellen, das es Ihnen ermöglicht vom Webhosting Ihrer Domain zu einem Server (Hostname oder IP) über rSync eine Verbindung herzustellen. Andersherum - Server zu Webhosting - ist es nicht möglich.

Bitte kontaktieren Sie uns und geben an, bei welcher SubDomain das Script aktiviert werden soll.

Kann die Shopsoftware OXID eShop auf den KONTENT-Servern installiert werden?

 

Kann die Shopsoftware OXID eShop auf den KONTENT-Servern installiert werden?

Ja, das ist möglich. Beachten Sie folgende Anleitung und Hinweise.

1. ZIP-Datei von der OXID-Webseite herunterladen.

2. ZIP-Datei lokal entpacken und die entpackten Dateien via FTP in die Subdomain (htdocs-Ordner) kopieren.

3. Die .htaccess-Datei aktivieren/anpassen (Options-Einstellungen entfernen (+Indexes,-Indexes, usw.).

4. Dateirechte setzen, siehe ? http://wiki.oxidforge.org/Installation#Files_.26_Folder_Permission_Setup

5. In der Systemsteuerung der Domain -> "Conf. Web" -> "Optionen" -> "Standardwerte eintragen" anklicken und speichern.

6. Eine E-Mail an support@kontent.com senden, mit Betreff "CREATE VIEW". Darin den Domainnamen und den Datenbanknamen mitteilen, den Sie bei der Installation angegeben haben. Geben Sie im E-Mail-Text an, dass für diesen Datenbanknamen das Benutzerrecht "CREATE VIEW" benötigt wird und aktiviert werden soll.

Nach Erhalt der Antwort-E-Mail kann die Subdomain aufgerufen werden. Es öffnet sich direkt die Installation-Routine."

Nach der Installation der config.inc.php sowie die .htaccess Datei die Rechte 0660 zuordnen (Datei-/Verzeichnisrecht bzw. Permissions) und die Installation ist abgeschlossen.
Die Permissions können z.B. mit dem FTP-Programm Filezilla etc. verändert werden.

Ist es möglich mittels openSSL auf die Mysql-Datenbank zuzugreifen?

 

Ist es möglich mittels openSSL auf die Mysql-Datenbank zuzugreifen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Es kann auch nicht individuell ermöglicht werden.

OpenSSL für PHP ist jedoch aktiv.

Typo3 und ImageMagick bzw. GraphicsMagick

 

Typo3 und ImageMagick bzw. GraphicsMagick

Um mit TYPO3 ImageMagick bzw. GraphicsMagick richtig ausf_hren zu können, müssen in zwei Dateien Änderungen durchgeführt werden. Beachten Sie dazu die folgenden Hinweise.
(BEVOR SIE DIESE ÄNDERUNGEN DURCHFÜHREN, ERSTELLEN SIE EINE DATENSICHERUNG DER UNBEARBEITETEN DATEI)

t3lib_utility_command.php

falsch
if ($im_version === 'gm') {
$switchCompositeParameters = TRUE;

$path = escapeshellarg($path . 'gm' . $isExt) . ' ' . $command;

} else {
if ($im_version === 'im6') {
$switchCompositeParameters = TRUE;
}

$path = escapeshellarg($path . (($command == 'composite') ? $combineScript : $command) . $isExt);

}

richtig
if ($im_version === 'gm') {
$switchCompositeParameters = TRUE;

$path = escapeshellcmd($path . 'gm' . $isExt) . ' ' . $command;

} else {
if ($im_version === 'im6') {
$switchCompositeParameters = TRUE;
}

$path = escapeshellcmd($path . (($command == 'composite') ? $combineScript : $command) . $isExt);

}


class.tx_install.php

falsch

if (ini_get('open_basedir') || (file_exists($v)&&@is_file($v.$filename.$isExt))) {

$version = $this->_checkImageMagick_getVersion($filename,$v);
if($version > 0) {
// Assume GraphicsMagick
if($filename=='gm') {
$index[$v]['gm']=$version;
// No need to check for "identify" etc.
continue;
} else{
// Assume ImageMagick
$index[$v][$filename]=$version;
}
}


}

richtig

//if (ini_get('open_basedir') || (file_exists($v)&&@is_file($v.$filename.$isExt))) {

$version = $this->_checkImageMagick_getVersion($filename,$v);
if($version > 0) {
// Assume GraphicsMagick
if($filename=='gm') {
$index[$v]['gm']=$version;
// No need to check for "identify" etc.
continue;
} else{
// Assume ImageMagick
$index[$v][$filename]=$version;
}
}


//}

Was bedeutet die Deprecated Meldung (PHP) und wie kann ich diese unterbinden?

 

Was bedeutet die Deprecated Meldung (PHP) und wie kann ich diese unterbinden?

Was bedeutet die Deprecated Meldung und wie kann ich diese unterbinden?

Die Meldung "Deprecated..." (bedeutet: veraltet, überholt) ist keine Fehlermeldung, sondern eine Warnung. Damit soll lediglich angezeigt werden, dass eine PHP-Funktion in der Internetanwendung verwendet wird, die auf Dauer in neueren PHP-Versionen nicht mehr unterstützt wird.

Wenn Sie z.B. eine Internetpräsenz betreiben, die in PHP Version 4.x programmiert ist, und bei der Subdomain z.B. PHP 5.3 verwendet wird, kann es zu einer solchen Fehlermeldung kommen.
Hier ein Beispiel:

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /WWWROOT/www/htdocs/cms/data/framework/framework.php on line 176

Erklärung:
In diesem Fall wird die Subdomain www serverseitig mit PHP-Version 5.3 betrieben, die Programmierung der Datei ramework.php entspricht der älteren PHP-Version 4 und beinhaltet die Funktion ereg().
Die Funktion ereg() wird NOCH in dieserPHP-5.3-Version unterstützt, jedoch in zukünftig aktuelleren Versionen nicht mehr.
Die PHP-Entwickler führen diese Funktion nicht weiter fort.
Genau darauf bezieht sich die Warnung "deprecated".

Es gibt im Prinzip drei Möglichkeiten bei KONTENT, wie Sie diese Meldung auf der Webseite unterbinden können.

1. Passen Sie die Programmierung Ihrer Internetpräsenz der derzeit verwendeten PHP-Version an (bedeutet ggf. hohen Programmieraufwand, PHP-Kenntnisse sind notwendig).

2. Stellen Sie die Subdomain in der Subdomain-Verwaltung bei KONTENT auf eine niedrigere Version zurück (dadurch könnten jedoch u.U. andere Funktionsweisen Ihrer Internetpräsenz beeinträchtigt werden).

3.Ändern Sie im Domain-Verwaltungsbereich bei KONTENT bei betreffender Domain unter "Conf. Web" -> "Optionen" die Variable "error_reporting" wie folgt ab:

E_ALL & ~E_DEPRECATED & ~E_NOTICE

(Die Deprecated-Meldung wird nicht mehr ausgegeben, obwohl dieser Hinweis seitens PHP definiert ist)

Kann OwnCloud mit dem von KONTENT angebotenem CustomSSL betrieben werden?

 

Kann OwnCloud mit dem von KONTENT angebotenem CustomSSL betrieben werden?

Ja.

Folgendes Beispiel entspricht dem Fall, wenn OwnCloud direkt in einer Subdomain installiert wurde. Z.B. in der Subdomain namens cloud. Dem entsprechend ist OwnCloud dann auf dem Webserver im Verzeichnis cloud/htdocs/ installiert.
Damit nun OwnCloud mit CustomSSL betrieben werden kann, müssen bei der Subdomain zwei Einstellungen aktiviert (siehe 1.) und in der Datei config.php von OwnCloud Code nachgetragen werden (siehe 2.).

(1.) In der Subdomain-Verwaltung ["Login auf www.kontent.com" - "Meine Domain" - "Domain auswählen" - "Menüpunkt WEBHOSTING" - "Menüpunkt SUBDOMAINS" - "Subdomain-Einstellung (Zahnrad-Button)]" müssen die Optionen "Corporate-SSL einschalten" UND "Corporate-SSL erzwingen" aktiv sein bzw. aktiviert und abgespeichert werden.

(2.) In der Datei cloud/htdocs/config/config.php müssen folgende Codezeilen innerhalb des oberen Array (an oberer Postion) hinzugefügt werden. Beachten Sie dabei, dass bei 'overwritewebroot' die Angabe owncloud durch Ihren Subdomainnamen und die Angabe ihr-domainname.tld durch Ihren Domainnamen ersetzt werden:

'overwritehost' => 'customssl.com',
'overwriteprotocol' => 'https',
'overwritewebroot' => '/ownclod.ihr-domainname.tld',
'forcessl' => true,

Wird JHTML bei KONTENT unterstützt?

 

Wird JHTML bei KONTENT unterstützt?

Nein. JHTML wird bei KONTENT nicht unterstützt. Es kann auch nicht individuell bereit gestellt werden.

InnoDB ist bei KONTENT immer aktiv.

 

InnoDB ist bei KONTENT immer aktiv.

InnoDB ist bei KONTENT immer aktiv.

Wie kann ich den Zugriff von IP-Adressen auf meine Webseite unterbinden?

 

Wie kann ich den Zugriff von IP-Adressen auf meine Webseite unterbinden?

Wenn Sie verhindern möchten, dass von bestimmten IP-Adressen Ihre Webseite per http(s) erreicht werden kann, müssen Sie im htdocs-Verzeichnis Ihrer Subdomain eine Datei namens .htaccess anlegen und Codezeilen wie folgt beschrieben einfügen.

Beispiel: Ihre Domain ist die the-example-domain.com und die IP-Adresse 256.123.78.3 soll NICHT auf die Inhalte von www per http(s) zugreifen dürfen.

Insofern die Datei .htaccess noch nicht vorhanden ist, legen Sie die Datei www/hdocs/.htaccess an. Darin wird folgender Code einprogrammiert:

### CODE-ANFANG
order deny,allow
deny from 256.123.78.3
### CODE-ENDE

Dem eben aufgeführten Code nach werden Anfragen, die von der IP-Adresse 256.123.78.3 fürwww.the-example-domain.com ankommen, mit folgender Meldung abgeblockt: „Forbidden - You don't have permission to access / on this server.“

Wenn zusätzlich die weitere IP-Adresse 257.98.1.45 ausgesperrt werden soll, wird die entsprechende Codezeile hinzugefügt:

### CODE-ANFANG
order deny,allow
deny from 256.123.78.3
deny from 257.98.1.45
### CODE-ENDE

Wenn Sie nahezu alle IP-Adressen aussperren möchten, nur z.B. die IP-Adresse 258.35.123.5 Zugriff erhalten soll, sieht der Code wie folgt aus.

### CODE-ANFANG
order deny,allow
deny from all
allow from 258.35.123.5
### CODE-ENDE

cURL / c-URL / c url

 

cURL / c-URL / c url

In den von KONTENT angebotenen PHP-Versionen 4.4 bzw. 5.4/5.5/5.6 und 7 wird cURL in Versionen 7.0.21 oder 7.46.0 angeboten (abhängig von dem Webserver, auf dem die betreffende Domain angelegt ist).

UDP-Verbindung

 

UDP-Verbindung

UDP-Verbindungen nach außen, auf externe Server, sind bei KONTENT nicht zugelassen.

Python – Python Server Pages (Dateiendung .psp)

 

Python – Python Server Pages (Dateiendung .psp)

Python Server Pages können bei KONTENT nicht ausgeführt werden. Dafür würde das Apache-Modul mod_python benötigt, was aus Sicherheitsgründen nicht aktiviert ist.
Bei KONTENT wird Python als CGI angeboten. Darunter können Python Server Pages jedoch nicht ausgeführt werden.

Ist der PERL-Modul LibXML akitv?

 

Ist der PERL-Modul LibXML akitv?

Dieses Modul ist nicht bei KONTENT aktiv und kann auch nicht aktiviert werden.

SPF bei Mail-Versand über Webserver (Stichwort Blacklist / Spam)

 

SPF bei Mail-Versand über Webserver (Stichwort Blacklist / Spam)

SPF-Records für den Mail-Versand über Web-Server zu definieren ist keine Option. Wir empfehlen den Mail-Versand über Mail-Server. Bei dem Mail-Versand über Mail-Server sind in der Regel die SPF-Bedingungen von vornherein erfüllt, was bei dem Mail-Versand via Web-Server nicht der Fall ist.

Grundsätzlich kann der Mail-Versand über Web-Server, der mit der PHP-Mail-Funktion realisiert wird, als unzeitgemäß betrachtet werden.
Das liegt schlichtweg daran, dass heutzutage viel zu viele ungeschützte, veraltete Webseiten im Internet verfügbar sind, die von Hackern attackiert werden, worüber dann massenhaft Spam über die Web-Server versendet werden. Darin liegt der Hauptanteil des massenhaften Spamaufkommens.
Dadurch geraten immer häufiger Web-Server auf sog. Spam-Blacklists. Wird eine solche Liste von einem E-Mail-Empfang-Server angewendet, lehnt dieser Server i.d.R. alle E-Mails ab, die von Servern angeliefert werden, die in der Liste eingetragen sind.

Die häufigste Ursache für das potentiell mögliche Hacken ist nicht in unsicheren Servern zu sehen, sondern in unsicheren Webseiten, die auf dem Server angelegt sind.
Derartige Webseiten werden über ganz alltägliche Webseitenaufrufe angesteuert, die für das Funktionieren einer Webseite als Solcher notwendigerweise möglich sein müssen, und dann über Sicherheitslücken in der Programmierung der Webanwendung gekapert.

Bei Web-Servern und der PHP-Mail-Funktion liegt das Problem maßgeblich darin, dass für den Mail-Versand keine Benutzer-Passwort-Authentifizung erfolgen muss. Anders ist es in der Regel bei Mail-Servern. Dort kann der Versand nur erfolgen, wenn der Client (das E-Mail-Programm oder die Web-Anwendung auf dem Web-Server) sich mit Benutzernamen und Passwort an dem Mail-Server anmeldet. Somit ist unberechtigter Versand (Spam) erschwert, weswegen Mail-Server z.B. weitaus weniger häufig auf Spam-Blacklists auftauchen, als Web-Server.

Vernünftig programmierte Web-Anwendungen ermöglichen es einzustellen, dass der Versand über Mail-Server verwendet werden kann. Dies kann normalerweise im Administrationsbereich der Anwendung durchgeführt werden.

Schließlich empfehlen wir Ihnen in Ihrer Web-Anwendung den Mail-Versand über Mail-Server zu aktivieren.

tomcat bei KONTENT möglich?

 

tomcat bei KONTENT möglich?

Nein, tomcat ist bei KONTENT nicht möglich. Das hängt mit der grundsätzlichen Systematik der shared server zusammen.

Wie lautet der Pfad zum Python-Interpreter?

1.0 

Wie lautet der Pfad zum Python-Interpreter?

Den Python-Interpreter finden Sie unter "/bin/python".

Ist Phar bei KONTENT verfügbar?

 

Ist Phar bei KONTENT verfügbar?

Ja, die Erweiterung Phar ist bei KONTENT verfügbar. Ab Version PHP 5.5.

Ist composer bei KONTENT auf den Webservern installiert?

 

Ist composer bei KONTENT auf den Webservern installiert?

Ja. Composer ist bei KONTENT vorinstalliert und befindet sich in der Verzeichnisebene /bin.

Ist das Anlegen von Dateien auf dem Webserver mittels Script limitiert?

 

Ist das Anlegen von Dateien auf dem Webserver mittels Script limitiert?

Ja, es besteht eine Größenbeschränkung von 1024 MB (1 GB). Größere Dateien können nicht angelegt werden.

Wenn Sie z.B. dynamisch auf dem Webspace Archivdateien erstellen, können diese maximal 1024 MB groß sein.

Es besteht nicht die Möglichkeit durch Hinzubestellen von Optionen die Limitierung zu ändern oder aufzuheben.

111 222-333

5.0 
rrrrrrrrrrrrrrr zzzzzzzzzzzzzzz-yyyyyyyyyyyyy-jjjjjjjjjjj mmmmmmmmmmmmmmm

jklops

5.0 
eroghnhg

Ist node.js serverseitig installiert?

1.0 

Ist node.js serverseitig installiert?

Nein, node.js ist nicht installiert. Es kann derzeit auch nicht generell installiert werden. Zudem ist es ebenfalls nicht möglich, dass mittels SSH-Zugriff diese Umgebung individuell bei einer Domain installiert werden kann.

 

 

node node.js