Steht mir beim Webhosting-Modul eine Datenbank zur Verfügung?

 

Steht mir beim Webhosting-Modul eine Datenbank zur Verfügung?

Im Rahmen des Webhosting-Moduls stehen Ihnen bis zu 100 Mysql-Datenbanken zur Verfügung. Das gesamte Speichervolumen aller Datenbanken ist nur durch das von Ihnen gewählte Speichervolumen des Webhosting-Moduls beschränkt.

Wie lauten die Datenbank- bzw. MySQL-Zugangs-Daten (Datenbankserver, DB-Name, DB-Passwort usw.)?

 

Wie lauten die Datenbank- bzw. MySQL-Zugangs-Daten (Datenbankserver, DB-Name, DB-Passwort usw.)?

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.

Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. Wählen Sie anschließend die Option "Datenbanken". Auf dieser Seite sehen Sie alle unter der Domain eingerichteten Datenbanken, können diese löschen oder neue anlegen.

Die Angaben wie z.B. db12345 oder de11223 oder com17245 etc. sind gleichzeitig der Datenbank-Name sowie auch der Datenbank-Benutzer (bzw. -Nutzer / -User).



Wenn Sie auf den Link "Externer Zugriff auf Datenbank" klicken, öffnet sich ein Popup und Ihnen wird die Hostadresse für den externen Datenbankzugriff angezeigt.

PHP-MyAdmin ist im Rahmen des Webhosting-Moduls vorinstalliert und kann über
http://phpmy.kontent.com
aufgerufen werden. Der Login muss über die Angaben Datenbank-User und Datenbankpasswort erfolgen.
Je nach Cookie- und Cache-Einstellungen Ihres Browsers kann es sein, dass Sie sich zweimal hintereinander einloggen müssen.

 

 

datenbank datenbanken datenbankname datenbankname datenbank-name datenbanknamen datenbankbenutzer datenbank-benutzer datenbankbenutzername datenbank-benutzername datenbankuser datenbank-user datenbankusername datenbank-username datenbankserver datenbank-server datenbankpasswort datenbank-passwort phpmyadmin myadmin php-my-admin

Ist ein externer Zugriff auf die Datenbank möglich?

 

Ist ein externer Zugriff auf die Datenbank möglich?

Ja, das ist möglich.

- Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein.
- Klicken Sie auf "Meine Domain(s)" an.
- Wählen Sie die betreffende Domain aus.
- Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an.
- Wählen Sie anschließend die Option "Datenbanken".

Sie befinden sich nun auf der Seite "WEBHOSTING - DATENBANKEN". Unterhalb der Überschrift "Datenbanken" finden Sie die Angabe zu "MySQL Datenbank Hostname:". Die daneben aufgeführte Zeichenkette  - in etwa mysql.*****.kunden.kontent.com - ist die Adresse für den externen Datenbankzugriff.

Der Port für den externen Zugriff ist 3306.

Weiter unten im Bereich "Datenbank-Verwaltung" sind die derzeit angelegten Datenbanken mit jeweiligem Datenbank-Namen (Name:) und dem Passwort aufgelistet. Der Datenbank-Name ist gleichsam auch der Datenbank-Benutzername. Das Passwort können Sie sich anzeigen lassen, wenn Sie auf den Button mit dem Augensymbol klicken.


Sofern Sie anderweitig für Webscripte, die zu der betreffenden Domain auf den KONTENT-Webservern installiert sind, die interne Host-Adresse benötigen, so lautet diese wie folgt:

mysql.localhost

Darüber hinaus steht Ihnen bereits vorinstalliert das Datenbank-Verwaltung-Tool phpMyAdmin bereit. Der Login erfolgt mit dem Datenbank-Namen und dem Datenbank-Passwort.

Wie viel Datenbank-Speicherplatz steht zur Verfügung?

 

Wie viel Datenbank-Speicherplatz steht zur Verfügung?

Wenn Sie das Webshosting-Modul bestellt haben, können Sie theoretisch den gesamten dort bestellten Speicherplatz als Datenbankspeicher nutzen. Dann hätten Sie aber keinen Speicherplatz für Ihre Webseiten mehr zur Verfügung. Web- und Datenbankbereich teilen sich den Speicherplatz des Webhosing-Moduls. Die Zuordnung, welcher Bereich wie viel Speicherplatz nutzen darf, können Sie selbst bestimmen.

Beispiel: In der Grundkonfiguration bietet das Webhosting-Modul 50 GB Speicherplatz. Als Standard ist eine Verteilung von 49900 MB für den Webbereich und 100 MB für die Datenbanken vorgesehen.
Sollte bei dieser Standard-Verteilung eine Ihrer Datenbanken bereits ein Speicheraufkommen von 90 MB nutzen, sollten Sie die Speicherzuordnung ändern.

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.

Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. Wählen Sie anschließend die Option "Datenbanken". Sie befinden sich auf der Seite "WEBHOSTING - DATENBANKEN".


Im Bereich "Speicherzuweisung" können Sie mit dem dort dargestellten Schieberegler die Verteilung des Gesamtspeicherplatzes für einerseits "Web(space)", andererseits "Datenbanken" definieren. Klicken Sie in der selben Box "Speicherzuweisung" auf "Speichern", damit eine Änderung übernommen wird.

Weiter untern auf der Seite "WEBHOSTING - DATENBANKEN" im Bereich "Datenbank-Verwaltung" können Sie jeder einzelnen angelegten Datenbank Speicherplatz zuweisen. Klicken Sie dazu bei der Datenbank auf "Name:", ändern im Pull-Down-Menü den Wert, und klicken rechts auf "Speichern". Diese Änderung wird nach spätestens 20 Minuten wirksam.

Unter welcher Adresse ist der MySQL-Server zu erreichen?

 

Unter welcher Adresse ist der MySQL-Server zu erreichen?

Wenn Sie Web-Anwendungen auf dem KONTENT-Webserver installieren (z.B. Wordpress, Joomla, Owncloud etc.), die mit einer Datenbank verbunden werden sollen, lautet die Serveradresse wie folgt:

mysql.localhost

Wenn Sie von außen, also nicht vom Webserver mittels Script zu einer Datenbank zugreifen möchten, sondern mit einer Anwendung, die auf einem externen Server oder Computer installiert ist, benötigen Sie die externe Zugriffsadresse. Rufen Sie dazu die folgende FAQ auf: https://helpcenter.kontent.com/kontent-technik#faq_3809

 

Die Datenbank-Zugangsdaten finden Sie wie folgt:

- Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein. 
- Klicken Sie auf "Meine Domain(s)" an. 
- Wählen Sie die betreffende Domain aus. 
- Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. 
- Wählen Sie anschließend die Option "Datenbanken". 

Wie kann ich die MySQL-Datenbank administrieren?

 

Wie kann ich die MySQL-Datenbank administrieren?

Sie können das Script "PHP MyAdmin" zur Administration Ihrer Datenbank nutzen. Dieses Script ist im Rahmen des Webhosting-Moduls von KONTENT vorinstalliert. Sie können PHP MyAdmin aufrufen, wenn Sie in der Adresszeile Ihres Browsers die URL https://phpmy.kontent.com aufrufen.

Der Login erfolgt mittels Datenbank-Namen und dem zugehörigen Passwort.

Sie können jedoch auch mit beliebigen anderen Scripten auf die Datenbank zugreifen.

Die Datenbankzugangsdaten finden Sie wie folgt:

- Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein. 
- Klicken Sie auf "Meine Domain(s)" an. 
- Wählen Sie die betreffende Domain aus. 
- Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. 
- Wählen Sie anschließend die Option "Datenbanken". 

Kann ich den Datenbanknamen selbst frei definieren?

 

Kann ich den Datenbanknamen selbst frei definieren?

Nein, Sie können den Datenbanknamen nicht frei definieren. Der Datenbankname wird von Kontent vorgegeben.
Wenn Sie beispielsweise über phpMyAdmin die Datenbank löschen und neu anlegen möchten, müssen Sie dabei auf den von Kontent vorgegebenen Datenbanknamen zurückgreifen.

Nach dem Login über PHP-MyAdmin wird mir unter "Datenbanken" die Option "information_schema (xy)" angezeigt. Was hat das zu bedeuten?

 

Nach dem Login über PHP-MyAdmin wird mir unter "Datenbanken" die Option "information_schema (xy)" angezeigt. Was hat das zu bedeuten?

"INFORMATION_SCHEMA" zeigt die Metadaten, Informationen über Daten, also beispielsweise der Name einer Datenbank oder Tabelle, der Datentyp einer Spalte, oder Zugriffsberechtigungen. Manchmal werden diese Informationen auch als Data Dictionary oder Systemkatalog bezeichnet.

INFORMATION_SCHEMA ist die Informationsdatenbank, also der Ort, an dem Informationen über alle anderen auf dem betreffenden MySQL Server gepflegten Datenbanken gespeichert werden. Im INFORMATION_SCHEMA gibt es eine Reihe von schreibgeschützten Tabellen. Da diese in Wirklichkeit keine Basistabellen, sondern Views sind, werden Sie keine Dateien sehen, die mit ihnen verbunden sind."

Quelle:
http://dev.mysql.com/doc/refman/5.1/de/information-schema.html

Wird mir in der Sytemsteuerung angezeigt, wie viel Datenbankspeicher belegt bzw. frei ist?

 

Wird mir in der Sytemsteuerung angezeigt, wie viel Datenbankspeicher belegt bzw. frei ist?

Ja. Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.

Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. Wählen Sie anschließend die Option "Datenbank".

Kann ich eine Datenbank löschen und selber neu anlegen?

 

Kann ich eine Datenbank löschen und selber neu anlegen?

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.

Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. Wählen Sie anschließend die Option "Datenbanken". Auf dieser Seite sehen Sie alle unter der Domain eingerichteten Datenbanken, können diese löschen, oder neue anlegen.

Die erste, oberste Datenbank kann nicht gelöscht werden. Das ist sozusagen die Master-Datenbank, die dauerhaft bestehen bleiben muss. Wenn Tabellen, die sich in dieser Datenbank befinden, gelöscht werden sollen, gehen Sie so vor, wie es in folgender FAQ beschrieben wird: https://helpcenter.kontent.com/faqs/faq/4258


Beim Anlegen einer neuen Datenbank ist zu beachten, dass das KONTENT-System den Datenbanknamen vorgibt. Sie können diesen nicht selbst wählen oder ändern.

Kann ich mehrere Datenbanken unter einer Domain nutzen?

 

Kann ich mehrere Datenbanken unter einer Domain nutzen?

Im Umfang des Produkts Webhosting (Webspace) können Sie bis zu 100 Datenbanken anlegen.

Der Datenbank-Speicherplatz ist Teil des Gesamt-Webhosting-Speicherplatzes. Die Zuordnung, wie viel Speicherplatz für Datenbanken zugewiesen werden soll, stellen Sie im KONTENT-Login-Bereich ein. Ebenso, wie Sie die Größe jeder einzelnen Datenbank dort definieren können. Beachten Sie dazu die folgende FAQ: https://helpcenter.kontent.com/faqs/faq/3810

Ist phpMyAdmin vorinstalliert?

 

Ist phpMyAdmin vorinstalliert?

ja, phpMyAdmin ist bei KONTENT vorinstalliert. Nutzen Sie die Adresse https://phpmy.kontent.com.
Der Login erfolgt über den Datenbank-Usernamen und das Datenbank-Passwort. Diese Angaben finden Sie wie folgt:

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".

Wählen Sie die betreffende Domain aus. 
Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. Wählen Sie anschließend die Option "Datenbanken".

Fehlermeldung 'INSERT command denied to user...'.

 

Fehlermeldung 'INSERT command denied to user...'.

Die Fehlermeldung 'INSERT command denied to user...' deutet darauf hin, dass zu dem Zeitpunkt, als diese Meldung erschien, die Datenbank voll war und keine weiteren Daten mehr in die betreffende Datenbank geschrieben werden konnten.
Sollte die Fehlermeldung dauerhaft bestehen (2 Stunden und mehr), ist die Ursache nicht durch temporär generierte Datenbankeinträge begründet. Dann müssen Sie Datenbankinhalte reduzieren oder die betreffende Datenbank erweitern.

Datenbank zu vergrößern:

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.

Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an und anschließend "Datenbanken".
Auf dieser Seite sehen Sie alle unter der Domain eingerichteten Datenbanken, können diese löschen, neue anlegen, oder deren Größe ändern.

Wie kann die Datenbankgröße verändert werden?

 

Wie kann die Datenbankgröße verändert werden?

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domain(s)".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.

Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an. Wählen Sie anschließend die Option "Datenbanken". Sie befinden sich auf der Seite "WEBHOSTING - DATENBANKEN".

Weiter untern auf der Seite "WEBHOSTING - DATENBANKEN" im Bereich "Datenbank-Verwaltung" können Sie jeder einzelnen angelegten Datenbank mehr Speicherplatz zuweisen oder auch verringern. Klicken Sie dazu bei der Datenbank auf "Name:", ändern im Pull-Down-Menü den Wert, und klicken rechts auf "Speichern". Diese Änderung wird nach spätestens 20 Minuten wirksam.

Ist der Befehl CREATE VIEW nutzbar?

 

Ist der Befehl CREATE VIEW nutzbar?

Die Nutzung des SQL-Befehls CREATE VIEW (SQL-Views) ist vom Grundsatz her möglich. Allerdings ist dieser Befehl nicht pauschal freigeschaltet. Die Freischaltung kann jedoch individuell pro Datenbank aktiviert werden.

Wenden Sie sich zu diesem Zweck bitte an den KONTENT-Support (möglichst per E-Mail) und teilen den betreffenden Domainnamen sowie den Datenbanknamen mit.

Wie kann ich selbst ein Datenbank-Backup erstellen?

 

Wie kann ich selbst ein Datenbank-Backup erstellen?


Rufen Sie die von KONTENT vorinstallierte phpMyAdmin-Oberfläche auf: https://phpmy.kontent.com/
Loggen Sie sich mit dem betreffenden Datenbank-Namen und dem zugehörigen Datenbank-Passwort in die Datenbank ein.

Wie lauten die Datenbank-Zugangs-Daten (Datenbankserver, DB-Name, DB-Passwort usw.), die ich für PHP MyAdmin benötige?
https://helpcenter.kontent.com/faqs/faq/3808

Nach dem Login in die Datenbank klicken Sie auf "Exportieren" (1.) und anschließend auf "OK" (2.). Je nach Einstellung Ihres Web-Browsers beginnt entweder sofort der Download einer Datei mit der Endung .sql bzw. öffnet sich ggf. der Download-Dialog Ihres Web-Browsers.

Mit dieser Vorgehensweise werden alle Tabellen und Daten exportiert, die zu dem Zeitpunkt in der Datenbank angelegt sind.

 

 

Datenbackup Daten-Backup Datenbank Backup Datensicherung Daten-Sicherung Daten Sicherung Dump DBdump DB-Dump export exportieren Datenbankdump Datenbank-Dump mysqldump mysql mysqli mysqldump mysql-dump

Beim Exportieren der Datenbankinhalte im GZIP-Format aus phpMyAdmin heraus werden die Inhalte (der Dump) nicht komprimiert.

 

Beim Exportieren der Datenbankinhalte im GZIP-Format aus phpMyAdmin heraus werden die Inhalte (der Dump) nicht komprimiert.

Die Komprimierung funktioniert von unserer Seite aus problemlos.
Wahrscheinlich verwenden Sie den Browser FIREFOX, der als Standardeinstellung GZIP-Dateien entpackt. Sie können diese Einstellung in FIREFOX wie folgt beschrieben ändern:

Geben Sie in der Adresszeile des FIREFOX folgende Zeichenkette ein und bestätigen diese:

about:config

Sie müssen auf der Folgeseite den Button "Ich werde vorsichtig sein, versprochen!" anklicken.

Geben Sie in der Zeile "Filter" die Zeichenkette accept-encoding ein. In der dann erscheinenden Zeile doppelklicken Sie in der Spalte "Wert" auf die Angabe "gzip,deflate". In dem Dialogfenster löschen Sie den Wert " gzip,deflate" heraus und bestätigen diese änderung mit OK.

Wenn Sie nun mittels phpMyAdmin den GZP-Export vornehmen, wird die Datei auch als komprimierte Datei bei Ihnen abgespeichert.

Wie lautet der Port für den externen Zugriff auf die Datenbank?

 

Wie lautet der Port für den externen Zugriff auf die Datenbank?

Der Port ist 3306.

Kann der Wert max_connections verändert werden?

 

Kann der Wert max_connections verändert werden?

Nein. Die max_connections können nicht verändert werden.

Vielleicht helfen die Informationen auf folgenden Seiten weiter, wenn Sie bei Ihrer Anwendung eine Fehlermeldung im Zusammenhang mit max_connections erhalten:

http://de.php.net/mysql_pconnect

http://php.net/manual/en/features.persistent-connections.php

Wie erstelle ich eine neue Datenbank?

 

Wie erstelle ich eine neue Datenbank?

Loggen Sie sich auf www.kontent.com ein und klicken auf "Meine Domains".
Wählen Sie die betreffende Domain aus.
Klicken Sie den Menüpunkt "Webhosting" an.
Wählen Sie anschließend die Option "Datenbanken".
Sie befinden sich auf der Seite "WEBHOSTING - DATENBANKEN".

Im obersten Bereich "Neue Datenbank anlegen" (siehe auch Name wird vergeben), wählen Sie zunächst den Größen-Wert aus und definieren dann ein Datenbank-Passwort. Klicken Sie abschließend rechts auf "SPEICHERN".  Nach spätestens 60 Minuten ist die Datenbank nutzbar.

Nach Klick auf den Button "SPEICHERN" wird auf der selben Seite "WEBHOSTING - DATENBANKEN" ganz unten im Bereich "Datenbank-Verwaltung" an unterster Position der neue Datenbank-Name beginnen mit db..... angezeigt und im Feld des Passwort steht "........ (in Bearbeitung).

Ist es möglich mittels openSSL auf die Mysql-Datenbank zuzugreifen?

 

Ist es möglich mittels openSSL auf die Mysql-Datenbank zuzugreifen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Es kann auch nicht individuell ermöglicht werden.

OpenSSL für PHP ist jedoch aktiv.

MySQL Fehlermeldung ... cannot proceed because system tables used by Event Scheduler ...

 

MySQL Fehlermeldung ... cannot proceed because system tables used by Event Scheduler ...

MySQL Fehlermeldung "... cannot proceed because system tables used by Event Scheduler ..."

Das Programm, das Sie verwenden, erfordert für einen Prozess das "Event Scheduler Plugin" von MySQL. Dieses Plugin ist nicht aktiv und kann auch nicht aktiviert werden.

Ist CREATE TRIGGER bei KONTENT nutzbar?

 

Ist CREATE TRIGGER bei KONTENT nutzbar?

Nein. CREATE TRIGGER ist bei KONTENT nicht nutzbar.

Wie können Tabellen einer Datenbank in phpMyAdmin gelöscht werden?

 

Wie können Tabellen einer Datenbank in phpMyAdmin gelöscht werden?

 

Logen Sie sich auf der Webseite https://phpmy.kontent.com mit dem Datenbank-Namen und -Passwort in die Datenbank ein.

Nach erfolgreichem Login klicken Sie im linken Frame  den Datebank-Namen an (siehe 1.) Markieren Sie alle die Tabellen, die gelöscht werden sollen. In Screenshot-Beispiel sind es alle Tabellen der Datenbank, die durch die Option "Alle auswählen" (siehe 2.) markiert wurden. Klicken Sie auf das Pull-Down-Menü "markierte" (siehe 3.) und wählen die Option "Löschen" aus (siehe 4.). Klicken Sie anschließen auf "OK" (siehe 5.). Beachten Sie den zweiten Screenshot unten.

 

In der folgenden Ansicht müssen Sie auf "Ja" (siehe 1.) klicken, um Löschungsprozess endgültig zu starten. Damit werden die Tabellen unwiderruflich gelöscht.

 

 

 

 Tabellen Tabelle Datenbanktabellen Datenbank-tabellen table tables Datenbank-Tabelle Datenbanktabelle

Sind bei KONTENT temporäre Tabellen (temporary tables) bei SQL nutzbar?

 

Sind bei KONTENT temporäre Tabellen (temporary tables) bei SQL nutzbar?

Die SQL-Funktion für temporäre Tabellen (temporary tables) ist standardmäßig deaktiviert, kann jedoch auf Anfrage aktiviert werden.

Wenden Sie sich bei Bedarf an den KONTENT-Support und geben Sie Kundennummer, Domain- und Datenbank-Namen an. Teile Sie mit, dass für die entsprechende Datenbank diese Funktion benötigt wird.